Russische Militärparade anläßlich des Sieges über Deutschland (2008): Moskaus Vorgehen verunsichert Osteuropa Foto: Wikimedia / Ria Novosti mit CC-Lizenz http://tinyurl.com/ybeswbw
Rußland69

Der Friede fröstelt

Die Politik Wladimir Putins weckt im Europa östlich der Elbe ungute Erinnerungen. Aber nicht nur in Polen, auch in den baltischen und skandinavischen Staaten steigt die Nervosität. Darauf sollten wir Rücksicht nehmen. Ein Kommentar von Detlef Kühn. mehr »
Freiwillige Uniformierte patrouillieren auf den Straßen
Krim19

Noch ist der Siegestaumel stark

Ukraine im Umbruch. Östliche Landesteile spalten sich ab. Auf der Krim sind die Verhältnisse schon jetzt so, wie sie sich die Separatisten in Donezk erträumen. Unser Reporter hat sich bei der Schwarzmeerflotte umgesehen. Aus Sewastopol berichtet Billy Six. mehr »
Prorussische Kräfte auf einem mutmaßlich ukrainischen Militärfahrzeug in Kramatorsk Foto: picture alliance/dpa
Ukraine48

Prorussische Separatisten besetzen Rathaus in Donezk

Prorussische Kräfte haben im ostukrainischen Donezk das Rathaus gestürmt und ein Referendum über die Bildung einer „föderalistischen“ Ukraine gefordert. Der Vorstoß der ukrainischen Armee scheint unterdessen zu stocken. Es gibt Berichte von übergelaufenen ukrainischen Soldaten. mehr »
Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag Foto: picture alliance/dpa
Umfrage87

Deutsche vertrauen Merkel

Die Mehrheit der Deutschen ist mit der Arbeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zufrieden. Könnte der Regierungschef in Deutschland vom Volk direkt gewählt werden, würden sich eine deutliche Mehrheit für Merkel als Kanzlerin entscheiden. mehr »
Der neue Premier Valls mit Präsident Hollande: Die vorletzte Patrone Foto: picture alliance / AP Images
Frankreich15

Auf Schlingerkurs

Es ist möglich, daß der Front National bei der Europawahl mit den großen Parteien gleichzieht oder sie gar überholt. Präsident François Hollande setzt zwar nach dem Erdrutsch bei den Kommunalwahlen auf die Popularität seines Innenministers Manuel Valls und ernannte ihn zum Premier. Aber Popularität ist kein Programm. mehr »