Pegida-Gegendemonstranten: Studie veröffentlicht Foto: dpa
Studie19

Pegida-Gegner: Alleinstehend, jung und Grünen-Wähler

Demonstranten, die sich an Gegenkundgebungen zu Pegida beteiligen, sind meist alleinstehend, Grünen-Wähler und wollen keine direkte Demokratie. Dies geht aus einer Studie des Göttinger Politikwissenschaftlers Franz Walter hervor. Themen wie „freie Marktwirtschaft“ spielen für Pegida-Gegner keine Rolle. Sie setzen vor allem auf „Solidarität“ und „Umverteilung“. mehr »
Ursula von der Leyen: Mehr Geld für Kasernen Foto:  picture alliance/Photoshot
Streitkräfte13

Von der Leyen treibt Frauenquote bei Bundeswehr voran

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat angekündigt, den Frauenanteil beim Führungspersonal der Bundeswehr zu erhöhen. Als Beispiel nannte sie den Sanitätsdienst: „Dort werden heute etwa 50 Prozent Frauen eingestellt, sie sind in der Führung aber kaum repräsentiert. Da werden wir eine Quotierung umsetzen.“ mehr »
Holzkreuz am Tatort: Täter in Untersuchungshaft Foto: dpa
Berlin60

Bestialischer Mord an Schwangerer löst Entsetzen aus

Der bestialische Mord an einer Schwangeren durch ihren türkischstämmigen Ex-Freund hat in Berlin für Entsetzen gesorgt. „Einer jungen Frau ihr ungeborenes Kind gezielt abzustechen und sie dann noch bei lebendigem Leib zu verbrennen – das ist sadistisch“, sagte die Leiterin der Psychiatrie-Abteilung im Berliner Charité-Krankenhaus, Isabella Heuser. mehr »
13. Pegida-Kundgebung in Dresden Foto: picture alliance/dpa
Dresden147

Erneut fast 20.000 bei Pegida

In Dresden sind am Sonntag erneut Tausende Demonstranten einem Aufruf von Pegida gefolgt. Zu der 13. Veranstaltung des islamkritischen Bündnisses kamen laut Polizeiangaben etwa 17.300 Teilnehmer. Die Veranstalter sprachen von mehr als 20.000. mehr »
Pegida-Kundgebung auf dem Theaterplatz (2014): Wegen Sicherheitsbedenken vorverlegt Foto: dpa
Dresden149

Pegida demonstriert bereits am Sonntag

Das islamkritische Bündnis Pegida hat seine wöchentliche Montagsdemonstration auf Sonntag vorverlegt. Damit reagierte die Bewegung auf eine für Montag geplante Anti-Pegida-Veranstaltung, bei der unter anderem Künstler wie Herbert Grönemeyer und Silly auftreten sollen. mehr »
Erika Steinbach: Scharfe Worte gegen linken Extremismus Foto: dpa

Steinbach fordert härteres Vorgehen gegen Linksextremisten

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach hat vor der zunehmenden Gewalt durch Linksextremisten gewarnt. „Schwarz Uniformierte, vermummte Banden rotten sich zusammen, und die Täter verüben in kurzer Zeit ihren Angriff mit der Brachialgewalt einer Hooligangruppe“, kritisierte Steinbach. Hier werde „die altbekannte Handschrift der antidemokratischen Antifa“ sichtbar. mehr »