Eine Internet-Nutzerin liest das Positionspapier von Pegida: Kontrollmechanismen ausgehebelt Foto:  picture alliance / ZB
Streiflicht17

Das Debakel der Aufseher

Das Internet ist nicht öffentlich-rechtlich, es ist anarchisch, unkontrolliert, kurz: demokratisch. Das versetzt unsere politische Klasse schon seit längerem in Panik. Das Volk wählt sich neue Wege der direkten Mitwirkung, die alten Eliten danken ab. Es ist Wendezeit. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Pegida-Demonstration in Dresden: 10.000 gegen unkontrollierte Einwanderung Foto: JF
Streiflicht129

Dialog statt Ausgrenzung

Noch nie sind so viele Menschen in Deutschland auf die Straße gegangen, um ihren Unmut über unkontrollierte Einwanderung deutlich zu machen. Wenn amtierende Politiker zu Gegenprostesten aufrufen, statt den Dialog zu suchen, ist das Ausdruck eines gestörten Demokratieverständnisses. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Vor 20 Jahren verübten Linksextremisten einen Brandanschlag auf die Druckerei der JF in Weimar Montage: JF, Foto: Pixelio/Rainer Sturm, Ausriß: Focus
Streiflicht60

Der vergessene Terror

Vor zwanzig Jahren verübten Linksextremisten einen Brandanschlag auf die Druckerei der JUNGEN FREIHEIT in Weimar. Es war der Höhepunkt einer Serie gewaltsamer Attacken auf unser junges Zeitungsprojekt. Doch statt mit Empörung reagierte die Öffentlichkeit mit Schweigen. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
AfD-Landesparteitag in Bayern: Gelingt die Professionalisierung? Foto:  picture alliance / dpa
Streiflicht84

Mit Vollgas gegen die Wand

Das Bild, das die Alternative für Deutschland derzeit bietet, ist ein Desaster. Die junge Partei ist drauf und dran, sich in einem atemberaubenden Tempo zu zerlegen. Es wird sich jetzt zeigen, ob sich diese aus Liberalen und Konservativen vereinigte Kraft als politikfähig erweist oder nicht. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Bücher von Jürgen Elsässer: Braunbuch, Antisemitismus, Kommunismus Foto: JF
Streiflicht33

Rätsel Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer ist ein schillerndens Chamäleon. Der einstige Linksextremist, der stolz ist, den Slogan „Nie wieder Deutschland“ für Demonstrationen gegen die Wiedervereinigung geschaffen zu haben, tourt jetzt als Verteidiger „nationaler Interessen“ durchs Land. Ein Kommentar von Dieter Stein. mehr »
Kuschel-Kondome als Anschauungsmaterial für den Schulunterricht Foto: picture alliance/ZB
Streiflicht61

Die Schamgrenzen brechen

Unter dem Mantel der staatlichen Sexualaufklärung versuchen Lobbygruppen in konzertiert auftretenden Bündnissen, die frühkindliche Prägung in intimsten Fragen immer aggressiver an sich zu reißen. Daß es dagegen kaum Widerstand gibt, schreit zum Himmel. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Der Kabarettist Dieter Nuhr: Kampagne gegen den Mann der leisen Töne Foto: picture alliance / dpa
Streiflicht53

Nuhr nicht den Spaß verderben

Dieter Nuhr hebt sich durch seine ruhige Art von vielen seiner Kollegen ab. Seine Pointen kommen meist auf leisen Sohlen. Ausgerechnet dieser Mann der leisen Töne ist ins Visier einer Kampagne geraten, die ihn der „Islamophobie“ bezichtigt. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Mensch im Reagenzglas: Eine Dystopie wird Wirklichkeit Foto:  picture alliance / chromorange
Streiflicht36

Auf dem Weg zur schönen neuen Welt

Die Idee ist atemberaubend: Apple und Facebook bieten künftig unter dem Stichwort „Social Freezing“ jungen Mitarbeiterinnen an, auf Kosten der Firma Eizellen einfrieren zu lassen. Eine Technologie öffnet die Tür zu jener „Schönen neuen Welt“, die Aldous Huxley in seinem Roman ahnungsvoll beschrieben hat. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Zeitungskrise: Die Auflagen vieler Blätter fallen ungebremst Foto: picture alliance/ZB/dpa
Streiflicht22

Alles ist in Bewegung geraten

Überall scheint in den Redaktionen des traditionellen Zeitungsgewerbes das allgemeine Kofferpacken begonnen zu haben. Eine Stimmung wie in der Stahlindustrie der siebziger Jahre. Nun rächt sich auch die jahrzehntelang gepflegte Arroganz abgehobener Redakteure. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Bibliothek des Konservatismus: Ein Gegengewicht Foto: JF
Streiflicht2

Wie ein Wunder gelang

Die Idee, eine konservative Bibliothek mit angeschlossenem Seminarbetrieb als wissenschaftlichem Kristallisationspunkt zu gründen, ist schon älter. Vor zwanzig Jahren unternahmen Studenten, darunter auch JF-Autoren, einen ersten Anlauf in München. Vor nunmehr fünf Jahren wurde der alte Plan mitten in Berlin verwirklicht. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »