In eigener Sache

Der Osten macht blau

Es sind die bisher größten Erfolge der AfD bei Landtagswahlen. In Sachsen und Brandenburg stellt die blaue Partei künftig die zweitgrößten Landtagsfraktionen.

Jeweils 15 Direktmandate gewann die Partei in Brandenburg und Sachsen. Im Dresdner Landtag wird sie künftig mit 38 Abgeordneten vertreten sein, in Potsdam mit 23 Parlamentariern. Vom Handwerker bis zum Gastronom, vom Lehrer, Soldaten und Polizisten bis zum Unternehmer, vom 30jährigen bis zur Rentnerin: Die AfD-Fraktionen sind so heterogen wie ihre Wählerschaft.

Die JUNGE FREIHEIT stellt in ihrer am Freitag erscheinenden Ausgabe (Nr. 37/19) die beiden Landtagsfraktionen mit sämtlichen Abgeordneten vor und zeigt, wer über die Liste ins Parlament eingezogen ist und wer sich als Direktkandidat durchgesetzt hat. Dazu lesen Sie Hintergründe, Einordnungen und Analysen zu den beiden Landtagswahlen.

Zur Onlineausgabe geht’s es hier, zum vierwöchigen kostenlosen Probeabo gelangen Sie hier.

Die neuen Landtagsfraktionen der AfD in der aktuellen JF

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load