Verkaufsschlager

Anrufer: „Ich möchte gern ein Buch bestellen.“ Pause. JF-Mitarbeiterin: „Natürlich, gern – und ich weiß auch, welches.“ – „Aber das können Sie doch gar nicht wissen.“ – „Doch, Sie möchten bestimmt das Hinz-Buch … (wird unterbrochen)“ – „Ja, genau, Thorsten Hinz, ‚Das verlorene Land‘, woher wußten Sie das?“ – „Ach, Sie sind nicht der erste und einzige, der deswegen anruft, Thorsten Hinz ist ja sehr beliebt bei … (wird unterbrochen)“ – „Ja, er schreibt wirklich toll, ich freue mich jedesmal über seine Beiträge, und jetzt möchte ich auch sein Buch lesen.“ Keine Frage und sehr erfreulich: Bereits vierzehn Tage nach seinem Erscheinen ist abzusehen, daß sich der Sammelband „Das verlorene Land“ von Thorsten Hinz mit insgesamt 47 Aufsätzen zur deutschen Geschichtspolitik und der „geistig-moralischen Malaise des Landes“ (Hinz) zu einem Bestseller der Edition JF entwickelt. Kurzentschlossene können das in Leinen mit Schutzumschlag gebundene Buch mit 256 Seiten inklusive Namensregister noch vor Ostern und bis zum 31. März zum günstigen Einführungspreis (Subskription) von 19,90 Euro beim JF-Buchdienst bestellen. Ab April kostet es dann 24,90 Euro. Ihre Bestellungen richten Sie bitte an den JF-Buchdienst, Hohenzollerndamm 27 a, 10713 Berlin, Tel. 030 / 86 49 53-0, Fax. 030 / 86 49 53 14, E-Post: buchdienst@jungefreiheit.de (tha)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles