Langen Müller Josef Kraus Der deutsche Untertan

 

Erika Morgenstern, Buchautorin

Wo möchten Sie am liebsten sein? In Baden-Württemberg, wo wir unsere zweite Heimat fanden und glücklich lebten. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Um an das Grab meiner Mutter zu laufen, die umgebracht wurde. Was bedeutet Heimat für Sie? Die schönsten Jahre meines Lebens. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Liebe, Harmonie, Geborgenheit vermitteln in der Familie. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Fleiß, Pflichterfüllung, Pünktlichkeit, Gehorsam, Hilfsbereitschaft. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? „Das Leben in der unsichtbaren Welt“ von Anthony Borgia. Welche Musik mögen Sie? Beethoven, Chopin, Schubert, Schumann, italienische Opern. Welches Ereignis ist für die Welt das entscheidendste gewesen? Zweiter Weltkrieg, Holocaust. Was möchten Sie verändern? Unsere Regierung. Demokratie heißt Volksherrschaft, doch wir haben eine heimliche Diktatur aus Parteifunktionären. Woran glauben Sie? Wenn ich Gutes tue, anderen helfe, uneigennützig, bekomme ich selbst von irgendwoher Hilfe oder Gutes. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Alles, was wir damals von unseren Eltern mitbekamen. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Ich habe keine Angst, freue mich auf das andere Leben in einer besseren Welt. Erika Morgenstern , 1939 in Ostpreußen geboren, mußte an der Seite ihrer Mutter und ihrer Schwester den Untergang Königsbergs miterleben. Darüber und über ihre Vertreibung aus der Heimat schrieb sie später das Buch „Überleben war schwerer als Sterben. Ostpreußen 1944–48“ (Herbig Verlag). Sie lebt heute in Neumünster.

AfD Fraktion NRW Stellenausschreibung Inneres
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles