Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!
Pressemitteilungenbild

Thorsten Polleit: „Geplante Zinskontrollpolitik führt zu Geldwertzerstörung“

Der Degussa-Chefvolkswirt Thorsten Polleit warnt vor Anleiheankäufen von strauchelnden Euro-Schuldenstaaten durch die Europäische Zentralbank. Dies käme einer Zinskontrollpolitik gleich, die überschuldete Kreditnehmer auf Kosten der Sparer entlaste, schreibt Polleit in einem Beitrag in der heute erscheinenden Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT. „Eine Zinskontrollpolitik ist durch und durch destruktiv, sie schadet vielen und nützt nur wenigen. Der EZB-Rat wird mit einer Zinskontrollpolitik den Schaden nur noch weiter in die Höhe treiben: Er schickt der absehbaren Rezession-Depression nun noch die Geldwertzerstörung voraus.“

Prof. Dr. Thorsten Polleit ist Chefvolkswirt des Unternehmens Degussa Goldhandel und Honorarprofessor an der Frankfurt School of Finance. Zuvor war er zwölf Jahre Chief German Economist bei Barclay Capital.

aktuelles