Anzeige
Anzeige

JF-TV Interview mit Dieter Stein: Wie Höcke den neuen AfD-Vorstand beschädigt

JF-TV Interview mit Dieter Stein: Wie Höcke den neuen AfD-Vorstand beschädigt

JF-TV Interview mit Dieter Stein: Wie Höcke den neuen AfD-Vorstand beschädigt

JF-Chefredakteur Dieter Stein im Interview
JF-TV Interview mit Dieter Stein
 

Wie Höcke den neuen AfD-Vorstand beschädigt

Es sollte ein richtungsweisender Parteitag werden, der 13. AfD-Bundesparteitag in Riesa. Und das wurde er auch. Nur stellt sich jetzt die Frage: In welche Richtung weist er denn nun, dieser Bundesparteitag?

Bei der Vorstandswahl setzte sich der alte und neue Bundessprecher Tino Chrupalla mit seinem „Team Zukunft“ weitestgehend durch. Doch wer meinte, damit würde endlich Ruhe oder gar Harmonie einkehren, sah sich gleich am Tag darauf getäuscht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es sei am neuen Vorstand, Björn Höcke zu disziplinieren. Chrupalla und seine neue Co-Sprecherin Alice Weidel hätten jetzt den Vorstand, den sie sich wünschten. Nun müsse es darum gehen, der Isolation der Partei und dem Mitgliederschwund der letzten Jahre entgegen zu wirken. „Weidel und Chrupalla müssen jetzt liefern“, sagt der JF-Chefredakteur, und erklärt, was dazu aus seiner Sicht nötig wäre.

Als Podcast:

JF-Chefredakteur Dieter Stein im Interview
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen