Anzeige
AnzeigeAfD, Alternative für Deutschland, Spenden

Landtagswahl: AfD in Thüringen erstmals stärkste Kraft in Umfrage

Landtagswahl: AfD in Thüringen erstmals stärkste Kraft in Umfrage

Landtagswahl: AfD in Thüringen erstmals stärkste Kraft in Umfrage

Die AfD-Landeschefs in Thüringen, Stefan Möller (links) und Björn Höcke
Die AfD-Landeschefs in Thüringen, Stefan Möller (links) und Björn Höcke
Die Landeschefs der Thüringer AfD, Stefan Möller (links) und Björn Höcke Foto: picture alliance/ arifoto UG / dpa
Landtagswahl
 

AfD in Thüringen erstmals stärkste Kraft in Umfrage

ERFURT. Die AfD in Thüringen liegt bei einer Wahlumfrage erstmals auf Platz eins. Demnach erhielte die Partei rund 24 Prozent der Stimmen, wenn am Sonntag der Landtag gewählt würde. Das hat eine repräsentative Erhebung des Meinungsforschungsinstituts infratest-dimap im Auftrag des MDR ergeben.

Damit würde die AfD die Linkspartei als stärkste Kraft ablösen. Diese kommt bei der Umfrage auf 23 Prozent. An dritter Stelle liegt die CDU mit 19 Prozent.

Auf dem vierten Rang folgen die Sozialdemokraten mit 15 Prozent. Für die FDP würden laut der Umfrage sieben Prozent der Thüringer stimmen. Die Grünen müßten mit fünf Prozent um den Einzug bangen.

Regierungskoalition hätte abermals keine Mehrheit

Die derzeitige Minderheitsregierung aus Linkspartei, SPD und Grünen hätte auch bei diesem Ergebnis keine Mehrheit. Auch für ein Bündnis aus CDU, SPD, FDP und Grüne würden die Stimmen nicht ausreichen.

In der Erhebung zufolge sind rund 43 Prozent der Bürger zufrieden oder sehr zufrieden mit der Arbeit der Regierung in Erfurt. Das ist der schlechteste Wert seit der Landtagswahl 2019.

FDP und AfD mit Regierungsarbeit in Erfurt unzufrieden

Das beste Zeugnis stellen ihr Anhänger aus den eigenen Reihen aus. So sind 78 Prozent der Linkspartei-Wähler, 68 Prozent der SPD-Anhänger und 64 Prozent der Grünen-Sympathisanten zufrieden mit der Arbeit der Landesregierung.

Bei CDU-Wählern trifft dies auf 63 Prozent zu. Unter FDP- und AfD-Anhängern erhält die rot-rot-grüne Koalition hingegen mehrheitlich Kritik.

AfD in Sachsen-Anhalt auf Platz zwei

Bei einer aktuellen Wahlumfrage von infratest-dimap in Sachsen-Anhalt ist die AfD mit 20 Prozent zweitstärkste Kraft. Auf Platz eins liegt dort die CDU mit 33 Prozent. An dritter Stelle folgt die SPD mit 16 Prozent.

Die Linkspartei kommt nach derzeitigem Stand in dem Bundesland auf elf Prozent. Grüne und FDP liegen bei sechs beziehungsweise fünf Prozent.

SPD im Saarland stärkste Kraft

Die nächste Landtagswahl in Deutschland ist Ende März im Saarland. Dort steht die AfD aktuell bei 7,5 Prozent. Stärkste Kraft wäre derzeit die SPD mit 36 Prozent. Die CDU liegt bei 30,7 Prozent.

Die Grünen kommen nach jetzigem Stand auf 6,5 Prozent. Darauf folgt die FDP mit 6,2 Prozent. Der Linkspartei würde der Einzug in den Landtag den Ergebnissen der Umfrage zufolge mit 5,3 Prozent gelingen. Die Freien Wähler würden diesen mit 3,9 Prozent hingegen verpassen. (zit)

Die Landeschefs der Thüringer AfD, Stefan Möller (links) und Björn Höcke Foto: picture alliance/ arifoto UG / dpa
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles