Nordrhein-Westfalen

Polizei stoppt Autokorso von libanesischer Hochzeitsgesellschaft

ESSEN. Die Polizei in Essen hat mit einer Hundertschaft den Autokorso einer libanesischen Hochzeitsgesellschaft gestoppt. Zeitweise blockierten rund 25 Wagen die Straßen und lieferten sich riskante Beschleunigungsrennen, sagte ein Polizeisprecher dem Nachrichtenportal „Der Westen“.

Die Polizeikräfte trafen noch acht Fahrzeuge an und kontrollierten die Insassen, darunter das Brautpaar. Die Luxuskarossen, die sich ein Rennen geliefert hatten, wurden beschlagnahmt und die Führerscheine der Fahrer sichergestellt. Da sich der Bräutigam nicht ausweisen konnte, nahmen die Beamten ihn zur Überprüfung auf die Wache mit.

Schon im Februar hatte eine türkische Hochzeitsgesellschaft die Autobahn 8 bei Esslingen blockiert. Auch dabei war es zu gefährlichen Fahrmanövern gekommen. In den vergangenen Jahren hatten sich hatten sich bereits ähnliche Vorfälle ereignet. (ag)

Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: picture alliance/ZB

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load