Hannover

Türken-Hochzeit blockiert Autobahn

HANNOVER. Eine türkische Hochzeitsgesellschaft hat am Sonntag die Autobahn 2 bei Hannover blockiert. Mit 13 Fahrzeugen hätten die Hochzeitsgäste alle drei Fahrstreifen gesperrt und so einen Stau verursacht, teilte die Polizei am Montag mit. Auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT bestätigte eine Sprecherin der Polizei, daß es sich bei den 13 Blockieren um türkische und türkischstämmige Hochzeitsgäste gehandelt habe.

„Zeitweise hielten die Fahrzeuge komplett an und Personen stiegen aus, um offenbar Fotos und Videos zu machen. Auf Grund des so verursachten Staus mußten einige unbeteiligte Verkehrsteilnehmer Vollbremsungen sowie Ausweichmanöver einleiten, um Auffahrunfälle zu verhindern – verletzt wurde niemand“, schildert die Polizei den Vorfall.

Als der Konvoi die Autobahn verlassen hatte, wurde er in Hannover von der Polizei gestoppt. Während der Kontrolle verhielten sich die Hochzeitsgäste so aggressiv, daß die Beamten Verstärkung rufen mußten. Im Anschluß durfte die Hochzeitsgesellschaft die Fahrt fortsetzen. Die Polizei ermittelt nun gegen 13 Beteiligte wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen Nötigung. (krk)

Die A 2 in Niedersachsen bei Hannover: Türkische Hochzeitsgesellschaft brachte Verkehr zum ErliegenFoto: picture alliance/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load