Große JF-Umfrage zu Stickoxid-Grenzwerten Foto: dpa / JF-Montage
Umfrage

Nicht ausreichend belegt: Mehrzahl sieht Stickoxid-Grenzwerte kritisch

BERLIN. Eine Mehrzahl der Deutschen hält die Begründung für die Festlegung der Stickoxid-Grenzwerte für wissenschaftlich nicht ausreichend belegt. Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der JUNGEN FREIHEIT ergab, sehen 47 Prozent der Befragten die Grenzwerte nicht genügend durch wissenschaftliche Belege gestützt. 21 Prozent stimmten dieser Aussage nicht zu. 25 Prozent haben dazu keine Meinung, sieben Prozent machten keine Angabe.

Einen großen Unterschied gibt es in dieser Frage auch hinsichtlich des Alters. Während 60 Prozent der ab 65jährigen die Belege nicht für ausreichend halten, liegt dieser Wert bei den 18- bis 24jährigen bei 27 Prozent.

JF-Umfrage / Quelle: Insa

Gleichzeitig ergab die Umfrage, daß neben Wählern von FDP (51 Prozent), AfD und CDU (beide 45 Prozent) vor allem auch SPD-Anhängern mögliche Diesel-Fahrverbote Sorgen bereiten. 46 Prozent der SPD-Wähler äußerten Unmut über die drohenden und zum Teil schon in Kraft getretenen Fahreinschränkungen.

Grünen-Anhänger finden Schäden für Autoindustrie gerechtfertigt

Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe

Eine Mehrheit der Bevölkerung (53 Prozent) glaubt, daß die Einführung von Diesel-Fahrverboten in Deutschland Arbeitsplätze bedroht. Lediglich ein großer Teil der Wähler von Linkspartei (39 Prozent) und Grünen (50 Prozent) erkennen darin kaum Gefahr. Die Anhänger der Grünen sind dabei die einzige Parteigruppe, in der eine Mehrzahl der Aussage „Diesel-Fahrverbote bedrohen Arbeitsplätze in Deutschland“ nicht zustimmt.

Zugleich findet es ein Großteil der Öko-Partei-Anhänger gerechtfertigt, wenn die Verbote der deutschen Autoindustrie schaden (60 Prozent). Die Mehrzahl der Anhänger aller übrigen Parteien stimmt dieser Aussage nicht zu. (ls)

 > Viele weitere Umfragewerte sowie Reportagen, Kommentare und Beiträge zu dem Thema lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der JUNGEN FREIHEIT (5/19).

Große JF-Umfrage zu Stickoxid-Grenzwerten Foto: dpa / JF-Montage

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles