Wahlkampf der AfD in Brandenburg Foto: picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Landtagswahlen

Das sind die Wahlkreissieger der AfD

Bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg verzeichnete die AfD Rekordergebnisse und rückte nah an die regierenden Parteien CDU und SPD heran. In einigen Wahlkreisen setzten sich die Kandidaten der AfD durch. Vor allem in den östlichen Regionen Sachsens und Brandenburgs ist die Karte der Erst- bzw. Direktstimmen fast überall blau gefärbt.

In Sachsen holte die CDU mit 41 die meisten Direktmandate. Die AfD 15, die Grünen drei und die Linkspartei eines. In Brandenburg errang die SPD 25 der 44 Wahlkreismandate. Von der AfD gewannen wie in Sachsen 15 Direktkandidaten, von der CDU zwei. Jeweils ein Wahlkreis ging an die Grünen und die Freien Wähler.

In diesen Wahlkreisen siegten AfD-Kandidaten:

(Personen, bei denen kein Listenplatz steht, standen nicht auf der Landesliste.)

Sachsen

Vogtland 1: Dietmar Schaufel(Optiker, 30,0 Prozent)

Erzgebirge 3: Thomas Thumm(Gebietsleiter im Vertrieb 34,4 Prozent)

Mittelsachsen 2: Rolf Weigand(Landtagsabgeordneter 33,7 Prozent, Listenplatz 8)

Mittelsachsen 4: Lars Kuppi(Polizeibeamter, 31,7 Prozent)

Nordsachsen 3: Gudrun Petzold(Diplom-Ingenieurin, 33,3 Prozent)

Meißen 1: Carsten Hütter(Landtagsabgeordneter, 36,2 Prozent, Listenplatz 15)

Meißen 2: Mario Beger(Landtagsabgeordneter, 40,1 Prozent, Listenplatz 7)

Meißen 3: Thomas Kirste(Hochschulmitarbeiter, 34,2 Prozent)

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 3: Jan-Oliver Zwerg(Unternehmer, 35,0 Prozent, Listenplatz 2)

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 4: Ivo Teichmann(Diplom-Verwaltungswirt, 36,7 Prozent, Listenplatz 11)

Bautzen 1: Frank Peschel(Verleger, 38,2 Prozent, Listenplatz 12)

Bautzen 3: Timo Schreyer(Dachdeckermeister, 31,9 Prozent)

Bautzen 4: Doreen Schwietzer(Buchhalterin, 34,7 Prozent)

Görlitz 1: Roberto Kuhnert(Baudienstleister, 36,6 Prozent)

Görlitz 3: Mario Kumpf(Gastronom, 38,1 Prozent, Listenplatz 26)

Brandenburg

Uckermark III/Oberhavel IV: Sabine Barthel(Versicherungsmaklerin, 24 Prozent)

Uckermark I: Felix Horst Wolfgang Teichner(Mechaniker, 26 Prozent)

Barnim III: Jan-Steffen John(Finanzfachwirt, 24 Prozent)

Dahme-Spreewald III: Hans-Christoph Berndt(Laborarzt, 28,9 Prozent, Listenplatz 2)

Oder-Spree II: Kathleen Muxel(Einrichtungsberaterin, 28,3 Prozent, Listenplatz 22)

Oder-Spree III: Rolf-Peter Hooge(Rentner, 25,9 Prozent)

Märkisch-Oderland III: Lars Günther(Immobilienkaufmann, 26,3 Prozent, Listenplatz 26)

Märkisch-Oderland IV: Franz JosefWiese(Landtagsabgeordneter, 25,8 Prozent, Listenplatz 11)

Frankfurt (Oder): Wilko Möller(Polizeibeamter, 24,8 Prozent, Listenplatz 9)

Elbe-Elster I: Peter Drenske(Ingenieur für Fleischwirtschaft, 25,5 Prozent)

Elbe-Elster II: Volker Nothing, (Industriemechaniker, 30,2 Prozent, Listenplatz 15)

Oberspreewald-Lausitz III/Spree-Neiße III: Daniel Münschke(Vermögens- und Unternehmensberater, 28 Prozent)

Spree-Neiße II: Michael Hanko(Fliesenlegermeister, 35,9 Prozent)

Cottbus I: Marianne Spring-Räumschüssel(Ingenieur-Ökonomin, 25,9 Prozent)

Cottbus II: Lars Schieske(Rettungssanitäter, 27,3 Prozent)

(ls)

Wahlkampf der AfD in Brandenburg Foto: picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load