Linken-Landtagsabgeordnete Isabelle Vandré auf der Demonstration in Frankfurt (Oder) Foto: AfD-Fraktion Brandenburg
Extremismus

Linken-Abgeordnete auf „We love Volkstod“-Demonstration

POTSDAM. Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag, Alexander Gauland, hat die Abgeordnete Isabelle Vandré (Linkspartei) aufgefordert, ihr Landtagsmandat zurückzugeben. Zuvor hatte sich die 26jährige auf einer von der Linkspartei angemeldeten Demonstration in Frankfurt an der Oder neben einem Transparent mit der Aufschrift „We love Volkstod“ posiert. Zu den Teilnehmern gehörten auch Mitglieder der linksextremen „Antifaschistischen Aktion“.

„Ich finde es unerträglich, welche Forderungen Frau Vandre zusammen mit ihrer Partei und der ‘Antifa’ hier aufstellt. Wie kann eine vom Volk gewählte und vom Volk bezahlte ‘Volksvertreterin’ mit der Aktion ‘WE LOVE VOLKSTOD’ den Tod des eigenen Volkes fordern?“, fragte Gauland auf Facebook. Er warf Vandrés Partei vor, die „Umvolkung“ Deutschlands voranzutreiben.

Isabelle Vandré zog 2014 per Landesliste in den Landtag ein. Sie ist Landessprecherin der Linkspartei-Jugendorganisation „Solid“ und die Jüngste unter den 88 Abgeordneten. (cop)

 

Linken-Landtagsabgeordnete Isabelle Vandré auf der Demonstration in Frankfurt (Oder) Foto: AfD-Fraktion Brandenburg

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load