Markus Krall Freiheit oder Untergang
Bildschirmfoto_2012-05-31_um_16.59.46

Euro-Rettungsschirm
 

Freie Wähler wollen gegen ESM demonstrieren

Bildschirmfoto_2012-05-31_um_16.59.46
Demonstrationsaufruf: Gegen den ESM Foto: Freie Wähler

MÜNCHEN. Die Freien Wähler rufen für kommenden Samstag zu einer Großdemonstration gegen den Euro-Rettungsschirm ESM in München auf. Die Initiatoren, zu denen der Bund der Steuerzahler in Bayern, der Verein Mehr Demokratie, die Zivile Koalition und das Bündnis Bürgerwille gehören, wollen damit auf die Gefahr einer „immer schneller fortschreitenden Vergemeinschaftung der Schulden eine Gefahr für Europa“ aufmerksam machen.

Statt Rettungsschirmen sollte wieder die „Eigenverantwortlichkeit der Mitgliedsstaaten in der Finanzpolitik“ im Vordergrund stehen. Die derzeit „entfesselten Finanz- und Spekulationsmärkte“ bedrohten das friedliche Zusammenleben in Europa, heißt es im Demonstrationsaufruf. Auch die fortschreitende Entrechtung der Parlamente macht dem Bündnis sorgen.

Als Redner werden unter anderem der Bundesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, der Präsident des Bundes der Steuerzahler in Bayern, Rolf Baron von Hohenau, Roman Huber von Mehr Demokratie sowie Beatrix von Storch von der Zivilen Koalition erwartet. (ho)

Datum: 02. Juni

Demonstrationsbeginn: 11 Uhr

Ort: München – Karlsplatz /Stachus

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles