Ex-Innensenator Lummer warnt CDU vor Ausschluß Stadtkewitz‘

Lummer_01
Heinrich Lummer (CDU) Foto: JF

BERLIN. Der frühere Berliner Innensenator Heinrich Lummer (CDU) hat die Fraktion seiner Partei im Berliner Abgeordnetenhaus davor gewarnt, René Stadtkewitz auszuschließen.

„Ich würde Herrn Stadtkewitz nicht rauswerfen“, sagte Lummer der JUNGEN FREIHEIT. Zum einen seien Stadtkewitz‘ Warnungen vor dem Islam durchaus berechtigt, zum anderen müsse die CDU aufpassen, ihre konservativen Wähler nicht vollends zu verprellen.

Stadtkewitz soll morgen auf einer Sitzung der CDU-Fraktion ausgeschlossen werden. Hintergrund ist eine Einladung des früheren CDU-Politikers an den niederländischen Islamkritiker Geert Wilders nach Berlin für Anfang Oktober.

Stadtkewitz war bereits im vergangenen Jahr aus der CDU ausgetreten, weil er sich von der Partei vor allem in Fragen der Zuwanderungspolitik nicht mehr ausreichend unterstützt gefühlt hatte. (krk)

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag