Holstentor_Wikipedia_Jorges

Schleswig-Holstein
 

Ausländerbehörde unter Korruptionsverdacht

Holstentor_Wikipedia_Jorges
Holstentor in Lübeck. Die Türen der Ausländerbehörde standen wohl auch für Illegale offen. Foto: Wikipedia/ Jorges

LÜBECK. Die Lübecker Ausländerbehörde wurde am Mittwoch von Beamten der Bundespolizei und des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein durchsucht. Die Ermittler beschlagnahmten Akten, in denen nun nach Hinweisen auf illegal ausgestellte Aufenthaltsgenehmigungen geforscht werden soll.

Einer Mitarbeiterin der Ausländerbehörde wurde gekündigt, nachdem Ermittlungen im September eine unrechtmäßige Ausstellung von Aufenthaltsgenehmigungen in 23 Fällen ans Licht brachten. Nachdem weitere Untersuchungen ergaben, daß die Zahl der Betrugsfälle deutlich höher liegen könnte, wird der gesamte Aktenbestand der Behörde geprüft, gab die Kieler Staatsanwaltschaft an. (FA)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles