GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig

 

Erstmals leben mehr Moslems als Katholiken auf der Welt

Kaaba_01
Die Kaaba, das Heiligtum der Moslems in Mekka. Foto: Webshots.com

VATIKAN. Auf der Welt gibt es erstmals mehr Moslems als Katholiken. Das geht aus Angaben des Vatikan hervor. Demnach gehören 17,4 Prozent der Weltbevölkerung der römisch-katholischen Kirche an, 19,2 Prozent bekennen sich zum Islam.

Insgesamt gibt es aber immer noch wesentlich mehr Christen als Moslems auf der Welt. Zusammengenommen stellen die Christen 33 Prozent der Weltbevölkerung, berichtet die Zeitung des Vatikan, L’ Osservatore Romano.

„Zum ersten Mal in der Geschichte sind wir nicht mehr an der Spitze: Die Muslime haben uns überholt“, sagte der Herausgeber des statistischen Jahrbuchs des Vatikans, Vittorio Formenti, der Zeitung. „Während es in muslimischen Familien, wie man weiß, viele Kinder gibt, tendieren christliche Familien dazu, immer weniger Kinder zu haben“, sagte Formenti.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles