Nichtregierungsorganisationen

SOS Méditerranée schickt neues Flüchtlingsschiff ins Mittelmeer

MARSEILLE. Die Flüchtlingsorganisation SOS Méditerranée ist wieder zu einer neuen Mission im Mittelmeer aufgebrochen. Am Sonntag abend stach mit der Ocean Viking das größte Schiff der derzeit im Mittelmeer operierenden Flüchtlingsorganisationen in See, teilten die Verantwortlichen auf Twitter mit.

 Die Ocean Viking soll Platz für bis zu 200 Menschen bieten und habe 1.000 Rettungswesten an Bord, berichtete die Welt. Das Schiff fahre unter norwegischer Flagge. An Bord sollen sich auch neun Mitglieder der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen befinden. Zuvor hatten SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen gemeinsam das Boot Aquarius genutzt.

Unterdessen brach auch das Flüchtlingsschiff Alan Kurdi der Organisation Sea-Eye zu einer neuen Fahrt auf. Die Mannschaft kündigte via Twitter an, direkt nach der Übergabe von 40 Migranten an die maltesische Küstenwache, wieder Kurs auf die Küste vor Libyen zu nehmen.

(ag)

Die Ocean Viking ist das größte Schiff der Flüchtlingsorganisationen, die derzeit im Mittelmeer fahren Foto: picture alliance/Julia Naue/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load