Khalid und Ibrahim El Bakraoui
Khalid und Ibrahim El Bakraoui: Selbstmordattentäter Foto: picture alliance/rtn – radio tele nord

„Märtyrermuseum“
 

Künstler stellen Brüssel-Attentäter als Märtyrer aus

KOPENHAGEN. Eine dänische Künstlergruppe hat angekündigt, mehrere islamistische Terroristen von Brüssel und Paris als „Märtyrer“ auszustellen. Unter dem Titel „Märtyrermuseum“ planen die Künstler, auf einer ehemaligen Fleischverarbeitungsanlage in Kopenhagen unter anderem Fotos von Khalid und Ibrahim El Bakraoui zu veröffentlichen, berichtete die Zeitung Politiken. Die Brüder sprengten sich bei den Terrorattacken vom 22. März in Brüssel in die Luft und rissen mehr als 30 Passanten mit in den Tod.

Zudem soll bei Führungen durch die Installation Foued Mohamed Aggad vorgestellt werden, einer der Attentäter in der Pariser Konzerthalle Bataclan. Dabei würde der Raum mit „Geräuschen und Licht“ gefüllt und aus Sicht des Terroristen dargestellt werden, sagte die Mitinitiatorin Ida Grarup Nielsen vom Künstlerkollektiv „The Other Eye of The Tiger“.

In einer Reihe mit Sokrates und Rosa Luxemburg

Die Islamisten sollen in der Ausstellung vom 26. Mai bis zum 10. Juni neben historischen Persönlichkeiten wie Sokrates, Jeanne D’Arc oder Rosa Luxemburg zu sehen sein. Den Ausstellern gehe es darum, den Begriff „Märtyrer“ aus „so vielen Blickwinkeln wie möglich zu beschreiben“, sagte Nielsen. In die Luft sprengen könne sich nur, wer daran glaube, „daß dies eine bessere Welt hervorbringen“ werde.

Das Mitglied der dänischen Regierungspartei Venestre, Diego Gugliotta, erstattete am Montag Anzeige gegen die Ausstellungsmacher. „Das ist das erste Mal in meinem Leben, daß ich diesen Weg gehe, aber ich bin mir sicher, daß die Ausstellung Gefahren für den dänischen Staat befördern kann“, schrieb Gugliotta.

Die Künstlergruppe sorgte schon einmal für heftige Kritik, als einer der Initiatoren, Christian Lollike, 2012 eine Aufführung des „Manifests“ des norwegischen Massenmörders Anders Breivik vortragen ließ, berichtete die Welt. (ls)

Khalid und Ibrahim El Bakraoui: Selbstmordattentäter Foto: picture alliance/rtn – radio tele nord
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles