Anzeige
Anzeige

Verkehrspolitik: Berliner Senat will, daß Radfahrer Pkw-Parkplätze blockieren

Verkehrspolitik: Berliner Senat will, daß Radfahrer Pkw-Parkplätze blockieren

Verkehrspolitik: Berliner Senat will, daß Radfahrer Pkw-Parkplätze blockieren

Kampf gegen Autofahrer: In Berlin sollen Fahrräder jetzt auf Pkw-Parkplätzen abgestellt werden.
Kampf gegen Autofahrer: In Berlin sollen Fahrräder jetzt auf Pkw-Parkplätzen abgestellt werden.
Kampf gegen Autofahrer: In Berlin sollen Fahrräder jetzt auf Pkw-Parkplätzen abgestellt werden. Fotos: picture alliance (2) / Zoonar / Markus Mainka | Schoening
Verkehrspolitik
 

Berliner Senat will, daß Radfahrer Pkw-Parkplätze blockieren

In Berlin sind Parkplätze knapp. Viele wurden Radwegen geopfert. Jetzt sollen Radler ihre Drahtesel auch noch auf Pkw-Parkplätzen abstellen. Das will die grüne Verkehrssenatorin.
Anzeige


BERLIN. Autoblockade ganz legal: In der Hauptstadt sollen Radfahrer ab Januar ihre Drahtesel auf Pkw-Parkplätzen abstellen und diese damit Autofahrern wegnehmen. Anders als andere Verkehrsteilnehmer sind Zweiradfahrer von den Parkgebühren befreit. Damit will Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) Fahrer von Rollern und Fahrrädern „zur Nutzung dieser Verkehrsflächen animieren“.

Autofahrer müssen ab Januar in Berlin für die Parkgebühren deutlich tiefer in die Tasche greifen. Bis zu vier Euro pro Stunde werden dann fällig. Mit ihren Kfz-Steuern zahlen sie bisher bereits den Rückbau der Straßen und die Einführung sogenannter Popup-Radwege, die zulasten tausender Parkplätze angelegt wurden. Fahrradfahrer zahlen keine Steuern.

Berlin: Kampf gegen Autofahrer hat Tradition

Angeblich will Jarasch damit Konflikte auf Gehwegen entschärfen, weil dort abgestellte Räder den Fußgängern Platz nehmen würden. Der Kampf gegen Autofahrer hat unter der rot-rot-grünen Koalition indes Tradition. Tempo 30, Verengungen auf eine Spur, Rückbau von für den Verkehr vielgenutzten Brücken, Straßensperrungen für Pkw und Parkplatz-Abbau gehören seit Jahren zum Programm des Senats.

Laut aktueller Umfragen hat Verkehrssenatorin Jarasch nach der Wahlwiederholung im Februar gute Chancen, neue Regierende Bürgermeisterin von Berlin zu werden. Ihre Partei liegt deutlich vor der SPD. Eine erneute rot-rot-grüne Mehrheit gilt zudem als sicher. (fh)

Kampf gegen Autofahrer: In Berlin sollen Fahrräder jetzt auf Pkw-Parkplätzen abgestellt werden. Fotos: picture alliance (2) / Zoonar / Markus Mainka | Schoening
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

aktuelles