Stimmen zum Sieg Obamas

„In der Tat fürchten die radikalen Regierungen ihn mehr als den Weißen McCain. Denn Obama erreicht die Herzen der Menschen in den unterentwickelten Ländern.“ Lord George Weidenfeld, Verleger und Journalist   „Senator Obamas Sieg ist auch unser Sieg, denn seine Wurzeln reichen nach Kenia. Voller Stolz feiert unser ganzes Land seinen Erfolg.“ Mwai Kibaki, Präsident Kenias   „Der Hauptgrund, warum sich das schwarze Amerika so sehr für Obama begeistert, hat damit zu tun, daß er ein ‘brother’ ist, und weniger mit seinen politischen Vorstellungen.“ John McWhorther, US-Sprachwissenschaftler und Buchautor   „Mit Obama wird es nicht einfach sein, weil er ein Idealist ist und oft in generellen Kategorien denkt.“ Jewgeni Mintschenko, Direktor des Internationalen Instituts für politische Expertisen in Moskau   „Wir alle hoffen, daß Obama die in ihn gesetzten Erwartungen und Hoffnungen erfüllen kann.“ Federico Lombardi, Sprecher des Vatikans   „Ihre Wahl weckt in Frankreich, in Europa und darüber hinaus in der Welt gewaltige Hoffnung.“ Nicolas Sarkozy, Staatspräsident von Frankreich   „Sein Sieg liegt auch darin begründet, daß es in den USA eine Art Aufholverfahren in Sachen Sozialstaat braucht, und es ist eine Absage an den Neoliberalismus, der das Credo der Bush-Administration war.“ Heinz-Christian Strache, FPÖ-Vorsitzender   „Wir glauben nicht, daß es über Nacht zu einem Politikwechsel kommen wird. Einen schnellen Truppenabzug aus dem Irak wird es nicht geben. Hier steht eine Menge auf dem Spiel.“ Hoşyar Mehmûd Mihemed Zêbarî, kurdischer Politiker und irakischer Außenminister   „Es ist jetzt Zeit für eine Erneuerung der Bindungen zwischen Europa und den Vereinigten Staaten. Wir müssen aus der derzeitigen Krise eine neue Chance machen. Wir brauchen eine neue Übereinkunft, einen ‘New Deal’ für eine neue Welt.“ José Manuel Durão Barroso, Präsident der EU-Kommission   „Vor 45 Jahren hatte Martin Luther King einen Traum von einem Amerika, wo Männer und Frauen  nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern nach ihrer Charakterstärke beurteilt würden. Heute hat Amerika diesen Traum wahr gemacht.“ Kevin Rudd, Australiens Labour-Premierminister   „In einer neuen geschichtlichen Ära freue ich mich darauf, … unser bilaterales Verhältnis einer konstruktiven Zusammenarbeit auf eine neue Ebene zu bringen.“ Hu Jintao, Staatspräsident der Volksrepublik Chinas

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles