Politik

Konservative in den USA

Ideologischer Bürgerkrieg – Teil II

Wenn man genauer verstehen will, was die junge „America first“-Bewegung antreibt, ist es zunächst hilfreich, zwei Schritte zurückzugehen. Schon Paläokonservative wie Paul Gottfried beschworen die dringende Notwendigkeit einer alternativen Rechten. Der führende Kopf der Identitären Bewegung, Martin Sellner, erklärt derweil, warum er glaubt, daß die Reichweite von Nick Fuentes im Jahr 2020 durch die Decke gehen wird.

Konservative in den USA

Ideologischer Bürgerkrieg – Teil I

In den USA ist im konservativen Lager eine Art ideologischer Bürgerkrieg ausgebrochen. Der Streit zwischen dem konservativen Establishment einerseits – häufig auch als „Conservative Inc.“ bezeichnet – und einer jungen aufstrebenden Rechten andererseits – auch als „Dissident Right“ bekannt – nimmt seit Wochen an Fahrt auf. Wer sind diese jungen Rechten? Was wollen sie? Und woher stammen ihre Ideen?
Alle Artikel wurden geladen
No more articles to load

SERVICE

Unabhängige Beiträge – seriös recherchiert

Aktuelle JF

Kaufen Sie hier die Ausgabe als PDF oder abonnieren SIe die Print-Ausgabe.

Reportagen, Dokumentationen, Buchvorstellungen, Interviews  – unabhängige Beiträge exklusiv für die Leser der Jungen Freiheit