AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!

 

Gerster reloaded

Vorabmeldung von Capital: „Neue Studie: Fiskus und Sozialkassen profitieren von Ausländern“. Im Schnitt zahlten die sieben Millionen Ausländer 1.840 Euro mehr in das Sozialsystem ein, als sie rauszogen. Der Studie zufolge würden Deutsche sogar 2.750 Euro jährlich mehr einzahlen, als sie wieder herausbekämen. Wenn diese Rechnung stimmen würde, dann würde der Sozialstaat jährlich über 219 Milliarden Plus erwirtschaften. Jeder Pisa-Geschädigte sieht aber schon auf den ersten Blick, daß das nicht stimmt. Denn der Staatshaushalt inklusive der Sozialsysteme verschuldet sich jährlich weiter. Erfinder der Studie ist das Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA). In der semistaatlichen Institution ist Florian Gerster (der schon bei der Arbeitsagentur mit so teuren wie nutzlosen Gutachten von sich reden machte) in führender Funktion tätig. Kein Wunder, daß das IZA so unsinnige Ergebnisse hervorbringt. Die eigentliche Meldung ist aber die: daß ausgerechnet „Capital“ diesen Blödsinn abdruckt. Selten hat sich eine Wirtschaftszeitung mehr blamiert.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles