Anzeige
Anzeige

Kein EM Spiel live: Basketball-Präsident: „ARD und ZDF kommen Auftrag nicht nach“

Kein EM Spiel live: Basketball-Präsident: „ARD und ZDF kommen Auftrag nicht nach“

Kein EM Spiel live: Basketball-Präsident: „ARD und ZDF kommen Auftrag nicht nach“

Szene aus dem dramatischen EM-Spiel Deutschland - Litauen (109:107). Die Gebührenzahler konnten es nicht live sehen.
Szene aus dem dramatischen EM-Spiel Deutschland - Litauen (109:107). Die Gebührenzahler konnten es nicht live sehen.
Szene aus dem dramatischen EM-Spiel Deutschland – Litauen (109:107). Die Gebührenzahler konnten es nicht live sehen. Foto: picture alliance/dpa | Federico Gambarini
Kein EM Spiel live
 

Basketball-Präsident: „ARD und ZDF kommen Auftrag nicht nach“

KÖLN. Es ist die bisher erfolgreichste Basketball-EM für das deutsche Team. Drei Siege zu Beginn hat es noch nie gegeben. Doch ARD und ZDF zeigen kein Spiel live. Die Gebührenzahler sitzen in der letzten Reihe. Darüber hat sich nun der Präsident des Deutschen Basketballverbandes, Ingo Weiss mit drastischen Worten aufgeregt.

„Ich finde es schon ziemlich ignorant und enttäuschend, daß die Öffentlich-Rechtlichen nicht ihrem Auftrag nachkommen“, sagte der Funktionär am Sonntag in Köln. Die teils spektakulären Spiele mit phantastischer Stimmung in der Halle in Köln sind ausschließlich live beim Streamingdienst Magenta-Sport zu sehen. Zwar überträgt die Telekom-Plattform kostenfrei, aber über die Basketballblase kommt die Reichweite nicht hinaus. Magenta-Sport veröffentlicht keine Zuschauerzahlen.

Haben ARD und ZDF roten Teppich ausgeschlagen?

Weiss sagte, der Rechteinhaber an den TV-Bildern habe ARD und ZDF „einen roten Teppich“ ausgelegt, aber die Sender lehnten ab. Das streiten die Öffentlich-Rechtlichen ab. „Ich weiß nicht, woher Herr Weiss seine Informationen hat“, wehrte sich ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann. Die Deutsche Telekom habe die Übertragungsrechte für die Live-Spiele erworben: „Dabei bleibt es.“

Und ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky verwies auf „umfangreiche“ Berichte über die EM auf sportschau.de sowie im Morgen- und Mittagsmagazin, in der „Sportschau“ und den Nachrichtensendungen sowie in den Hörfunkwellen der ARD. Die Entscheidung gegen Livespiele sei schon vor Monaten gefallen.

Hintergrund: Bei der Basketball-EM vor sieben Jahren in Deutschland waren die Quoten bei ARD und ZDF unter den Erwartungen geblieben. (fh)

Szene aus dem dramatischen EM-Spiel Deutschland – Litauen (109:107). Die Gebührenzahler konnten es nicht live sehen. Foto: picture alliance/dpa | Federico Gambarini
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

aktuelles