Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: picture alliance/ZB
Thüringen

Zwei Mädchen vergewaltigt: Polizei ermittelt gegen Afghanen

PÖSSNECK. Die Polizei im thüringischen Pößneck hat einen Afghanen verhaftet, der zwei Mädchen vergewaltigt haben soll. Er sitze derzeit wegen des Verdachts auf schweren sexuellen Mißbrauch von Kindern und sexueller Nötigung in Untersuchungshaft, sagte ein Polizeisprecher der Bild-Zeitung am Dienstag.

Der mutmaßliche Täter und seine 13 und 16 Jahre alten Opfer hätten sich bereits länger gekannt. Am Freitag habe er die beiden Mädchen in seiner Wohnung betrunken gemacht und sich anschließend an ihnen vergangen.

Das ältere Opfer konnte sich demnach befreien und einer Vertrauensperson von dem Vorfall berichten. Die 13jährige habe später flüchten können und sei von Fußgängern aufgegriffen worden, die die Polizei alarmierten. Eine Polizeisprecherin betonte, der Afghane sei bereits mehrfach wegen Drogenmißbrauchs aufgefallen. Es werde ermittelt, ob er die Mädchen bereits mehrfach mit Alkohol angelockt habe. (ag)

Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: picture alliance/ZB

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles