Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!

 

Eine Reise in die Stille

Eine der außergewöhnlichsten Filmdokumentationen der letzten Jahrzehnte feiert beim derzeit laufenden Internationalen Filmfestival in Venedig Weltpremiere: „Die große Stille“ des Düsseldorfer Regisseurs Philip Gröning blickt hinter die Mauern des legendenumwobenen Klosters La Grande Chartreuse in den französischen Alpen und zeigt in beeindruckenden Bildern erstmals das Leben der Karthäuser-Mönche, das vom Gebot des Schweigens und weltlicher Abgeschiedenheit geprägt ist. In Deutschland soll der Film am 10. November starten.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles