Anzeige
Schlagbaum Asylkriese Petition PetitionfürDemokratie.de
Anzeige

Geldpolitik: EZB beschließt Zinserhöhung auf zwei Prozent

Geldpolitik: EZB beschließt Zinserhöhung auf zwei Prozent

Geldpolitik: EZB beschließt Zinserhöhung auf zwei Prozent

EZB-Präsidentin Christine Lagarde: Der Hauptrefinanzierungssatz steigt um 0,75 Prozentpunkte
EZB-Präsidentin Christine Lagarde: Der Hauptrefinanzierungssatz steigt um 0,75 Prozentpunkte
EZB-Präsidentin Christine Lagarde: Der Hauptrefinanzierungssatz steigt um 0,75 Prozentpunkte Foto: picture alliance / Flashpic / Jens Krick
Geldpolitik
 

EZB beschließt Zinserhöhung auf zwei Prozent

FRANKFURT/MAIN. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat beschlossen, abermals mit einem großen Zinsschritt gegen die Rekordinflation des Euros vorzugehen. Wie schon zuvor im September, soll der Hauptrefinanzierungssatz um 0,75 Prozentpunkte auf zwei Prozent erhöht werden, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. Der Einlagensatz wurde ebenfalls um einen Dreiviertel-Prozentpunkt auf 1,50 Prozent erhöht.

Zudem sollen die Bedingungen für das Kreditprogramm TLTRO angepaßt werden. Es wurde während der Corona-Krise geschaffen und bescherte Banken hohe Gewinne durch günstige Konditionen. Laut der Währungsbehörde muß es „rekalibriert werden, um sicherzustellen, daß es mit dem breiteren Normalisierungsprozeß der Geldpolitik konsistent bleibt“.

EZB könnte weitere Erhöhung beschließen

Mit der Zinserhöhung reagiert die EZB auf die Preisschocks im Euroraum. Die Inflationsrate war im September mit 9,9 Prozent auf ein Rekordniveau seit er Gründung der Währungsunion gestiegen. Besonders bei den Energie- und den Lebensmittelpreisen schlägt sich diese Entwicklung nieder.

Im September hatte die EZB bereits eine Rekordzinserhöhung um ebenfalls 0,75 Prozentpunkte beschlossen. Insgesamt ist es nun der dritte Straffungsschritt. Weitere Zinserhöhungen könnten folgen. Die Entscheidungen fallen laut den Währungshütern aus Frankfurt am Main von „Sitzung zu Sitzung“. (zit)

EZB-Präsidentin Christine Lagarde: Der Hauptrefinanzierungssatz steigt um 0,75 Prozentpunkte Foto: picture alliance / Flashpic / Jens Krick
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag