Die Flaggen Griechenlands und Deutschlands
Die Flaggen Griechenlands und Deutschlands Foto: picture alliance

Umfrage zu Schuldenerlaß
 

Deutsche gegen Kompromisse mit Griechenland

HAMBURG. Sollte die Bundesregierung den Griechen in der Frage nach einem Schuldenerlaß entgegenkommen? Die große Mehrheit lehnt dies ab. In einer Umfrage des Forsa-Instituts für den Stern sprachen sich 66 Prozent der Befragten gegen weitere Kompromisse mit der Regierung in Athen aus.

25 Prozent dagegen meinten, Berlin und Brüssel müßten der neuen Regierung des sozialistischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras entgegenkommen. Besonders Anhänger von CDU/CSU (80 Prozent) sowie der SPD (71 Prozent) sprachen sich für die Einhaltung der geschlossenen Verträge aus. Bei Grünen- und Linkspartei-Sympathisanten dagegen wollen 45 Prozent beziehungsweise 52 Prozent, daß die Bundesregierung den griechischen Forderungen nach einem Schuldenerlaß entgegenkommt.

Griechischer Finanzminister zieht Vergleich zu Versailler Vertrag

Unterdessen versprach der neue griechische Finanzminister, Janis Varoufakis, sein Land werde künftig keine neuen Schulden aufnehmen. „Griechenland wird – abzüglich der Zinsausgaben – nie wieder ein Haushaltsdefizit vorlegen. Nie, nie, nie“, sagte er der Zeit. Zugleich erneuerte er seine Forderung nach einem Schuldenschnitt. Dieser liege auch im Interesse der Deutschen.

„Die Deutschen haben schon viel zu viel gezahlt“, sagte Varoufakis. „Und sie werden noch mehr zahlen, wenn wir das Schuldenproblem nicht lösen.“ Daß nun darauf beharrt werde, daß Griechenland seine Schulden zurückzahlen müsse, stieß bei Varoufakis auf Kritik. „Wenn ich so etwas höre, denke ich manchmal, daß Europa aus der Geschichte nichts gelernt hat. Deutschland hat nach dem Ersten Weltkrieg den Vertrag von Versailles unterschrieben. Aber dieser Vertrag war schlecht. Europa wäre viel Leid erspart geblieben, wenn er gebrochen worden wäre.“ (ho)

Die Flaggen Griechenlands und Deutschlands Foto: picture alliance
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles