Felix Menzel, Student

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein? Auf jeden Fall nicht auf einer dieser dekadenten Mittelmeerinseln. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Häufig für Dinge, die es eigentlich nicht wert sind. Was bedeutet Heimat für Sie? Geborgenheit und die ständige Rückkehr zum eigenen Ursprung. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Gesundheit, Liebe und Deutschland. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Das richtige Einmaleins zum selbständigen Leben. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Hans-Hermann Hoppe: Demokratie – Der Gott, der keiner ist. Welche Musik mögen Sie? Neofolk und Klassische Musik. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Die Erfindung des Buchdrucks (Gutenberg). Was möchten Sie verändern? Viel zuviel. Woran glauben Sie? „… an die vielen Dinge, an die wir nicht zu glauben glauben.“ (Dávila: Einsamkeiten) Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Bodenständigkeit gepaart mit Enthusiasmus. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Ach Gott, ich bin noch jung … nicht meine Frage. Felix Menzel , 20, studiert an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Medienwissenschaften, Politik und BWL. Er baute gemeinsam mit befreundeten Schülern die kulturelle Schülerzeitung „Blaue Narzisse“ auf und betreut das Online-Magazin hierzu www.blaue-narzisse.de ).

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles