Pressemitteilungenbild

Imam Hargey: Islamische Kultur ist verantwortlich für Mißbrauch von Jugendlichen

Der Oxforder Imam Taj Hargey hält die islamische Kultur für einen wesentlichen Faktor beim sexuellen Mißbrauch von fast zweitausend weißen Kindern und Jugendlichen im britischen Rotherham und Oxfordshire. „Aus der Perspektive der islamischen Erziehung der Sextäter sind die weißen Mädchen, die es wagen, sich alleine außerhalb des Hauses aufzuhalten, sich knapp zu kleiden, Alkohol, Zigaretten und Drogen zu konsumieren, und die eben keine Moslems sind, nichts als Schlampen, Huren, Dreck, die man wie ein Stück Vieh nach Belieben benutzen und ohne Skrupel ausbeuten kann“, sagte Hargey im Interview mit der Wochenzeitung Junge Freiheit.

In Europa gäbe es zwei große Ideologie-Probleme: Die Moslems hätten eines in Gestalt des unaufgeklärten Islam, und die Weißen hätten es in Gestalt der Politischen Korrektheit und ihrer Kopfgeburt, des Multikulturalismus, so Hargey.

aktuelles