Anzeige
Anzeige

Corona-Vorschrift im Fernverkehr: Lauterbach kündigt Ende der Maskenpflicht zum 2. Februar an

Corona-Vorschrift im Fernverkehr: Lauterbach kündigt Ende der Maskenpflicht zum 2. Februar an

Corona-Vorschrift im Fernverkehr: Lauterbach kündigt Ende der Maskenpflicht zum 2. Februar an

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nimmt seine FFP2-Maske ab: Ab dem 2. Februar müssen Fahrgäste des Fernverkehrs keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nimmt seine FFP2-Maske ab: Ab dem 2. Februar müssen Fahrgäste des Fernverkehrs keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nimmt seine FFP2-Maske ab: Ab dem 2. Februar müssen Fahrgäste des Fernverkehrs keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld
Corona-Vorschrift im Fernverkehr
 

Lauterbach kündigt Ende der Maskenpflicht zum 2. Februar an

Die Maskenpflicht im Fernverkehr entfällt zum 2. Februar. Die Entscheidung zeugt von einer Kehrtwende bei Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), der die Zeit für ein Ende der Corona-Vorschrift vor wenigen Tagen noch nicht gekommen sah.
Anzeige


BERLIN. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat eine vorzeitige Abkehr von der Maskenpflicht im öffentlichen Fernverkehr angekündigt. Sie soll zum 2. Februar enden, teilte er am Freitag mit.

Nach dem geltenden Infektionsschutzgesetz wäre die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erst am 7. April ausgelaufen. Laut dem Gesundheitsminister hat sich die Lage in der Corona-Pandemie aber stabilisiert.

Lauterbach hatte zunächst gezögert

Bayern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein haben die Regelung für den öffentlichen Nahverkehr bereits abgeschafft. Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Baden-Württemberg kündigten zuletzt an, bis zum 2. Februar nachzuziehen.

Die Deutsche Bahn hatte die Bundesregierung am Donnerstag dazu aufgefordert, die Maskenpflicht schleunigst auch im Nahverkehr zu kippen. Die uneinheitliche Regelung sei Mitarbeitern und Fahrgästen kaum zu vermitteln. Der Gesundheitsminister entgegnete, die Zeit sei noch nicht reif dafür. (zit)

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nimmt seine FFP2-Maske ab: Ab dem 2. Februar müssen Fahrgäste des Fernverkehrs keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag