Anzeige
Anzeige

Schlagabtausch im Bundestag: Debatte um Einbürgerungen: Von Spaltern und Putschisten

Schlagabtausch im Bundestag: Debatte um Einbürgerungen: Von Spaltern und Putschisten

Schlagabtausch im Bundestag: Debatte um Einbürgerungen: Von Spaltern und Putschisten

Auf dem Foto befindet sich die sozialdemokratische Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Sie vertritt die Ampel bei der Debatte zur Reform des Einbürgerungsrechts. (Themenbild)
Auf dem Foto befindet sich die sozialdemokratische Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Sie vertritt die Ampel bei der Debatte zur Reform des Einbürgerungsrechts. (Themenbild)
Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD): Will mithilfe eines liberaleren Einbürgerungsrechts mehr Fachkräfte ins Land holen. Foto: picture alliance/dpa | Melissa Erichsen
JF-Plus Icon Premium Schlagabtausch im Bundestag
 

Debatte um Einbürgerungen: Von Spaltern und Putschisten

Der Bundestag als Hexenkessel: In der Debatte um das neue Staatsbürgerschaftsrecht fliegen im wörtlichen Sinne die Fetzen – ein Abgeordneter zerreißt den Entwurf am Rednerpult. Einig ist man sich nur in einem Punkt.

IHR DIGITALER ZUGANG.

Einfach registrieren und weiterlesen.

JF Packshot Digital

  • Alle Artikel auf JF online frei
  • Die JF schon jeden Mittwoch als E-Paper und via App
  • Frei mitdiskutieren im Kommentarbereich der JF
JF Packshot Digital

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD): Will mithilfe eines liberaleren Einbürgerungsrechts mehr Fachkräfte ins Land holen. Foto: picture alliance/dpa | Melissa Erichsen
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen