Anzeige
AnzeigeAfD, Alternative für Deutschland, Spenden

Nordrhein-Westfalen: Jugendlicher plante Terroranschläge für den IS – Festnahme

Nordrhein-Westfalen: Jugendlicher plante Terroranschläge für den IS – Festnahme

Nordrhein-Westfalen: Jugendlicher plante Terroranschläge für den IS – Festnahme

Um Terroranschläge zu vereiteln: Beamte des BKA im Einsatz in Mecklenburg-Vorpommern 2017
Um Terroranschläge zu vereiteln: Beamte des BKA im Einsatz in Mecklenburg-Vorpommern 2017
Beamte des BKA (Archiv) haben einen Jugendlichen verhaftet, der Terroranschläge in Deutschland geplant haben soll. Foto: picture alliance / Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa | Jens Büttner
Nordrhein-Westfalen
 

Jugendlicher plante Terroranschläge für den IS – Festnahme

ISERLOHN. Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) haben in Iserlohn einen mutmaßlichen Unterstützer der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) festgenommen. Der Beschuldigte Etrit P. hatte Terroranschläge geplant, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. Demnach besitzt der Jugendliche die deutsche und die kosovarische Staatsangehörigkeit. Mittlerweile sitzt er in Untersuchungshaft, nachdem er am Donnerstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt wurde. Da es sich um einen Jugendlichen „mit Verantwortungsreife“ handelt, muß er zwischen 14 und 17 Jahre alt sein.

Demnach soll er mit IS-Anhängern islamistisches Propagandamaterial sowie konkrete Baupläne für „unkonventionelle Sprengsätze“ ausgetauscht haben. Auch ein geplanter Messerangriff auf Polizeibeamte wird ihm vorgeworfen.

Laut dem Generalbundesanwalt am Bundesgerichtshof vertritt P. „radikal-islamistisches Gedankengut“ und glorifizierte Terroranschläge des IS in Europa. Er habe zur Beteiligung am Dschihhad aufgerufen. Seit 2014 gab es europaweit Dutzende Terroranschläge durch den IS, darunter das Attentat auf den Berliner Breitscheidplatz kurz vor Weihnachten 2016 oder die Anschläge im Pariser Theater Bataclan in Frankreich ein Jahr zuvor. (ab)

Beamte des BKA (Archiv) haben einen Jugendlichen verhaftet, der Terroranschläge in Deutschland geplant haben soll. Foto: picture alliance / Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa | Jens Büttner
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

aktuelles