Anzeige
Anzeige

Leipzig: Syrer belästigen Frauen und schlagen Zeugen bewußtlos

Leipzig: Syrer belästigen Frauen und schlagen Zeugen bewußtlos

Leipzig: Syrer belästigen Frauen und schlagen Zeugen bewußtlos

Sächsisches Landeswappen auf einer Polizeiuniform Foto: picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
Sächsisches Landeswappen auf einer Polizeiuniform Foto: picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
Sächsisches Landeswappen auf einer Polizeiuniform Foto: picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
Leipzig
 

Syrer belästigen Frauen und schlagen Zeugen bewußtlos

LEIPZIG. In Leipzig haben zwei Syrer eine Frau sexuell belästigt und einen Zeugen bewußtlos geschlagen. Aus einer Gruppe heraus tanzten sie in der Nacht auf Sonntag Frauen im Palmengarten an und bedrängten sie, teilte die Polizei mit.

Eine Frau widersetzte sich, worauf ein Zeuge auf die Situation aufmerksam wurde und das Geschehen mit dem Handy filmte. Als die 18 und 22 Jahre alten Syrer das bemerkten, bedrohten sie den Zeugen und forderten ihn auf, das Video zu löschen. Als dieser sich weigerte, schlug einer der Ausländer zu und nahm das Mobiltelefon an sich.

Ermittlungen gegen Syrer laufen

Der Zeuge verfolgte den Dieb. Daraufhin erhielt er einen weiteren Schlag und ging bewußtlos zu Boden. Kurz darauf konnten Polizisten die beiden Tatverdächtigen stellen. Gegen sie wird wegen Körperverletzung, sexueller Belästigung und Bedrohung ermittelt.

Bei Sexualstraftaten sind Deutsche häufiger Opfer von ausländischen Tätern als umgekehrt. So vergingen sich 2019 knapp 1.800 Nichtdeutsche an einheimischen Opfern. Die umgekehrte Täter-Opfer-Konstellation gab es in 458 Fällen. (ag)

Sächsisches Landeswappen auf einer Polizeiuniform Foto: picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles