Prozeß vor dem Landgericht Wiesbaden

Mord an Susanna: Ali Bashar will sich nicht mehr erinnern können

WIESBADEN. Der Mörder von Susanna Feldmann, Ali Bashar, hat zum Prozeßauftakt vor dem Wiesbadener Landgericht die Tat erneut gestanden. An den genauen Ablauf will er sich aber nicht mehr erinnern können. „Ich weiß nicht, wie das geschehen konnte. Es wurde vor meinen Augen schwarz“, zitierte das Wiesbadener Tagblatt seine Aussage während der Verhandlung am Dienstag.

Weiterhin bestreitet er hingegen, das damals 14 Jahre alte Mädchen vergewaltigt zu haben. Susanna habe freiwillig mit ihm Sex gehabt, betonte er. Der Prozeßauftakt gab auch einen Einblick in das Frauenbild des abgelehnten irakischen Asylbewerbers. „Bei einer Gutachterin haben Sie gesagt, was eine gute Frau ist: Nicht arbeiten, stattdessen putzen und kochen, keinen Kontakt zu Männern, darf nicht allein auf Straße, soll Jungfrau sein“, konfrontierte ihn der Vorsitzende Richter mit seinen Äußerungen. Auch an diese will sich Bashar heute nicht mehr erinnern können.

 Angeklagter flog in den Nordirak

Ebenfalls angeklagt ist der 14 Jahre alte Mansoor Q., der die Polizei im Mai 2018 zu Susannas Leiche geführt hatte und dafür zeitweise als Held gefeiert wurde. Auch er soll sich an Susanna vergangen haben. Die Tat hatte für bundesweites Aufsehen erregt. Der 21 Jahre alte mutmaßliche Mörder war zunächst mit seiner Familie in den Irak ausgereist. Dort hatten ihn kurdische Sicherheitsbehörden festgenommen und nach Deutschland ausgeliefert.

In einem weiteren Verfahren muß sich Bashar wegen schweren Kindesmißbrauchs in zwei Fällen verantworten. Einige Tage vor und nach dem Mord an der Schülerin soll er laut Ermittlungen ein elfjähriges Mädchen aus dem Flüchtlingsheim mißbraucht und vergewaltigt haben. (tb)

Das Foto, mit dem die Polizei nach Ali Bashar fahndete Foto: picture alliance/Boris Roessler/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load