Bautzen: Kreistag wählt AfD-Mann zum Landrats-Stellvertreter Foto: picture alliance/imageBROKER
Sachsen

Mit Stimmen der CDU: Erstmals Landrats-Stellvertreter der AfD

BAUTZEN. Der Kreistag im sächsischen Bautzen hat einen Kandidaten der AfD mit den Stimmen der CDU zum Zweiten Stellvertretenden Landrat gewählt. Damit stellt die AfD deutschlandweit erstmals einen Stellvertreter des obersten Verwaltungschefs eines Landkreises. Der Bautzener Kreistagsabgeordnete Frank Hannawald (AfD) erhielt bei der Abstimmung am Montagabend 47 Stimmen.

Die AfD verfügt über 29 Sitze in dem Gremium und stellt damit genauso viele Vertreter wie die CDU. Hannawalds Gegenkandidatin von den Freien Wählern erhielt 37 Stimmen. AfD-Mann Hannawald hatte sich vor der Wahl den Abgeordneten der CDU vorgestellt. Die Christdemokraten stellen in Bautzen den direkt gewählten Landrat Michael Harig sowie dessen ersten Stellvertreter.

AfD spricht von „pragmatischer“ Zusammenarbeit

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion, Henry Nitzsche, beschrieb die Zusammenarbeit im Kreis Bautzen als „pragmatisch“. Gemeinsam war man übereingekommen, diese Wahl erst nach der sächsischen Landtagswahl abzuhalten, „um den Druck herauszunehmen“. Der neue sächsische Landtag tritt am morgigen Dienstag in Dresden zusammen.

Sachsens Ministerpräsident und CDU-Vorsitzender Michael Kretschmer hat genau wie die Bundesspitze der Partei eine Zusammenarbeit mit der AfD stets ausgeschlossen. Dennoch lassen Teile der Basis der sächsischen Union immer wieder durchblicken, einer Kooperation mit der AfD gegenüber nicht abgeneigt zu sein. Ähnliche Forderungen gab es jüngst in Sachsen-Anhalt. (vo)

Bautzen: Kreistag wählt AfD-Mann zum Landrats-Stellvertreter Foto: picture alliance/imageBROKER

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load