Deutschland-Flagge
Fuck auf Deutschlandflagge: Eine solche Fahne hing im Asylbewerberheim in Straubing aus dem Fenster Fotomontage: JF/picture allianc

„Fuck“ Deutschland
 

So sonderbar zeigen Asylbewerber ihre Dankbarkeit

Eigentlich, so könnte man denken, müßten Menschen, die aus Not, Verfolgung und Elend in ein anderes Land fliehen, dankbar für die dortige Aufnahme und Unterstützung sein. Sie haben ein Dach über dem Kopf, leiden keinen Hunger und sind in Sicherheit. Eigentlich.

Im Asylbewerberheim im bayerischen Straubing hingegen haben einige Bewohner eine etwas sonderbare Art, Deutschland ihre Dankbarkeit zu zeigen. Pünktlich zum Beginn der Fußballweltmeisterschaft hingen sie eine Deutschlandfahne aus dem Fenster – ergänzt allerdings um ein herzliches Detail: In großen Buchstaben hatten sie auf den roten Mittelteil das Wort „Fuck“ geschrieben, was auf Deutsch so viel wie „Scheiße“ bedeutet.

Wie lange die Fahne aus dem Fenster hing, ist unklar. Ebenso, wer dafür verantwortlich war. Fest steht nur, die Leitung der Unterkunft reagierte mittlerweile und holte sie wieder ein. „Die Fahne wurde durch den Heimleiter entfernt“, sagte die Pressesprecherin der Regierung von Niederbayern, Sarah Pancur, der JUNGEN FREIHEIT. „Es wird darauf hingewirkt, daß sich so etwas nicht wiederholt.“

Fuck auf Deutschlandflagge: Eine solche Fahne hing im Asylbewerberheim in Straubing aus dem Fenster Fotomontage: JF/picture allianc
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles