642580b
Waffen- und Munitionsfund: Ermittlungen in der Islamistenszene Foto: Polizei Berlin
Terrorverdächtiger

Polizei findet Waffen bei Razzia in Islamistenszene

BERLIN. Bei einer Razzia im islamistischen Umfeld hat die Berliner Polizei in der Nacht zum Mittwoch Waffen und große Mengen Munition beschlagnahmt. Die Beamten durchsuchten vier Orte in den Bezirken Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Die Razzia sei das Ergebnis monatelanger Ermittlungen von Generalstaatsanwalt und Polizei gegen einen 40 Jahre alten Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit.

Zwei scharfe Waffen Foto: Polizei Berlin

Bei Ermittlungen in anderer Sache hätten sich Spuren gefunden, die auf einen Zugriff des Beschuldigten auf scharfe Waffen und Kriegswaffen hindeuteten. Es habe Anlaß zur Besorgnis gegeben, daß die Waffen „für Anschläge genutzt werden könnten“.

Erkenntnisse über ein konkretes Anschlagsvorhaben lägen jedoch nicht vor. Der Beschuldigte soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. (ha)

Waffen- und Munitionsfund: Ermittlungen in der Islamistenszene Foto: Polizei Berlin

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles