IS-Propaganda-Video
Propaganda-Video für den IS Quelle: Screenshot Youtube
Technischen Universität Damstadt

Student wirbt mit Propaganda-Video für IS

DARMSTADT. Ein syrischer Student der Technischen Universität Damstadt (TU) hat in einem Youtube-Video für den „Islamischen Staat“ geworben. Nun soll er exmatrikuliert werden, berichtet die Deutsche Presseagentur am Dienstag.

Anfang Januar hat der Syrer, der an der TU Darmstadt im Fach Mathematik promoviert, ein Propaganda-Video unter dem Titel „Wieso verteidige ich den islamischen Staat?“ auf der Internetplattform Youtube veröffentlicht. Darin beschimpfte er auf Arabisch die Vereinigten Staaten von Amerika sowie Saudi Arabien und rechtfertigte die Steinigung von Frauen, die Ehebruch begangen haben.

Außerdem verteidigte er die Verbrennung des jordanischen Piloten Moaz Kasasbeh durch die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS). Der IS herrsche „im Einklang mit der Scharia unseres Herrn,“ wohingegen arabische Länder, die von „Schweinen“ regiert würden, zusammen mit den „Ungläubigen“ die sunnitischen Muslime vernichten wollten.

„Ich liebe Deutschland.“

Dem Radiosender „HR-Info“ sagte der Student, er liebe Deutschland und wolle hier gern seine Ausbildung abschließen. Mit dem Video wollte er Deutschland vor einem Bündnis mit Amerika im Kampf gegen den IS warnen. Erkannt wurde er von Kommilitonen anhand einer Übersetzung ins Englische, die vom amerikanischen Middle East Media Research Institute ebenfalls auf Youtube hochgeladen worden war. Bis zum Beginn des Bürgerkriegs 2011 bezog der seit 2007 eingeschriebene Promotionsstudent ein Stipendium des syrischen Staates.

Die TU Darmstadt zeigte sich „sehr überrascht“ und „schockiert“. Sie hat das Betreuungsverhältnis ausgesetzt und prüft rechtliche Schritte gegen den IS-Sympathisanten. Allerdings sei eine sofortige Exmatrikulation nach dem hessischen Hochschulgesetz nicht möglich, schrieb sie auf ihrer Internetseite. Das Landesamt für Verfassungsschutz in Hessen ordnete das Video unterdessen als „dschihadistisches Propagandamaterial“ ein. (mv)

Propaganda-Video für den IS Quelle: Screenshot Youtube

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles