Frau auf dem Weg ins Arbeitsamt
Auf dem Weg ins Arbeitsamt Foto: picture alliance/dpa

Bundesagentur
 

Flüchtlinge keine Konkurrenz für deutsche Arbeitslose

BERLIN. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) sieht in der großen Zahl von Flüchtlingen keine Konkurrenz für deutsche Arbeitslose. „Dafür ist die Gruppe der Migranten zu klein“, sagte BA-Vorstandsmitglied Detlef Scheele nach einem Bericht der Welt.

„350.000 Flüchtlinge jährlich sind für den deutschen Arbeitsmarkt rein quantitativ derzeit kein Problem, denn jährlich entstehen rund 700.000 Arbeitsplätze neu.“ Er gehe davon aus, daß in diesem Jahr etwa 350.000 anerkannte Asylbewerber sich eine Arbeit oder Ausbildungsstelle suchen würden.

Das Problem des Fachkräftemangels werde aber auch die Einwanderungswelle kurzfristig nicht lösen, gab Scheel zu bedenken. „Der Weg an den Arbeitsmarkt ist lang. Es wird nicht jeder Arbeit finden, aber viele. Wir gehen davon aus, daß zehn Prozent der Flüchtlinge nach einem Jahr eine Arbeit finden können, 50 Prozent nach fünf Jahren und 75 nach zwölf bis 13 Jahren.“ (krk)

Auf dem Weg ins Arbeitsamt Foto: picture alliance/dpa
Ahriman Verlag
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles