Kölner Wahlleitung
Kölner Wahlleitung: Stimmen vertauscht Foto: dpa

Neuauszählung
 

Wahlpanne in Köln: SPD und Grüne verlieren Mehrheit

KÖLN. SPD und Grüne haben ein Jahr nach der Kommunalwahl ihre Mehrheit im Kölner Stadtrat verloren. Eine Neuauszählung im Briefwahlbezirk Rodenkirchen ergab am Dienstag, daß die Stimmen von SPD und CDU zugunsten der Sozialdemokraten vertauscht worden waren. Die Union hatte auf eine Überprüfung der Zahlen gedrängt.

Damit verliert die SPD einen Sitz im Stadtrat und kommt nun zusammen mit den Grünen nur noch auf 45 von 90 Stimmen. Künftig könnten die beiden Parteien jedoch mit einem weiteren Koalitionspartner weiterhin die Geschicke der Stadt lenken. Neben der Linkspartei (sechs Sitze) kämen dafür auch die Piraten (2 Sitze) in Frage.

Betroffen von dem Mandatsverlust ist der Kölner SPD-Vorsitzende und Oberbürgermeisterkandidat Jochen Ott. Er war über die Parteiliste ins Parlament eingezogen. (ho)

Sitzverteilung im Kölner Stadtrat
Sitzverteilung im Kölner Stadtrat
Kölner Wahlleitung: Stimmen vertauscht Foto: dpa
EIKE-Konferenz Wissenschaftlich gegen den Klimairrsinn!
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles