Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!
450px-Windkraftanlage_Dimension

Energiewende
 

Ökostrom-Umlage steigt 2014 weiter an

450px-Windkraftanlage_Dimension
Windkraftanlage: Verbraucher müssen mehr zahlen Foto: KarleHorn/wikipedia Lizenz: https://bit.ly/4kBg0I

BERLIN. Die Umlage für erneuerbare Energien wird im kommenden Jahr deutlich ansteigen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa soll sie 2014 etwa 6,3 Cent je Kilowattstunde betragen. Derzeit liegt sie bei knapp 5,3 Cent.

Ein Haushalt mit einem Verbrauch von 3.500 Kilowattstunden muß damit künftig 220 Euro für die erneuerbare Energien zahlen. In diesem Jahr waren es 185 Euro. Die EEG-Umlage garantiert den Besitzern von Windkraft-, Solarenergie- und Biomasseanlagen einen festen Abnahmepreis. Je mehr sogenannter „Ökostrom“ produziert wird, desto mehr müssen die Verbraucher zahlen.

Ursprünglich gingen Experten für das kommende Jahr noch von einem Anstieg auf bis zu 6,5 Cent pro Kilowattstunde aus. Daß dieser Wert nicht erreicht wurde, liegt unter anderem daran, daß im September deutlich weniger Strom durch Windkraftanlagen produziert wurde als angenommen. (ho)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cf.datawrapper.de zu laden.

Inhalt laden

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles