Markus Krall Freiheit oder Untergang

Vernetzung
 

FDP bekommt Vorfeldorganisation für Einwanderer

4e8b1b551a9c8_toeren
Serkan Tören: FDP bekommt neue Vorfeldorganisation Foto: FDP-Bundestagsfraktion

BERLIN. Mehrere FDP-Politiker planen offenbar den Aufbau einer Zuwandererorganisation innerhalb ihrer Partei. Der geplante Verein, der sich Anfang Mai am Rande des kommenden Bundesparteitages gründen soll, zielt vor allem auf „Arbeiter, Selbstständige und Akademiker mit Migrationshintergrund“, sagte der integrationspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Serkan Tören, der Welt.

Da die meisten Einwanderer nach Deutschland gekommen wären, um frei zu sein, bestehe eine große Nähe zum Liberalismus, betonte Tören. Mit der zu gründenden Organisation sollen demnach auch neue Wählergruppen erschlossen werden. „Bislang tendieren diese Menschen oft zu SPD und Grünen“, warnte Tören mit Blick auf die Wahlergebnisse bei Zuwanderern.

Neben Tören gehören auch die FDP-Bundestagsabgeordneten Johannes Vogel und Bijan Djir-Sarai zu den Gründungsmitgliedern des Vereins, über dessen Namen noch diskutiert wird. Tören unterstrich, für eine Mitgliedschaft sei kein FDP-Parteibuch notwendig. (ho)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles