Markus Krall Freiheit oder Untergang
Justitia-ThorbenWengert

Brandanschläge
 

Linksradikaler Buchhändler wegen Beihilfe zum Bombenbau angeklagt

Justitia-ThorbenWengert
Justitia: Linksradikaler Buchhändler angeklagt Foto: Pixelio/Thorben Wengert

BERLIN. Am Freitag wird in Berlin der Prozeß gegen den Inhaber eines linksradikalen Buchladens wegen des Vorwurfs der Beihilfe zum Bau von Sprengsätzen eröffnet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 49jährigen Buchhändler vor, die linksextremen Szenezeitschriften Interim und Prisma zum Verkauf ausgelegt zu haben.

Die Blätter hatten im vergangenen Jahr detaillierte Beschreibungen zum Bau von verschiedenen Brandsätzen oder Gasbomben gedruckt. Anschließend war es in Hamburg und Berlin zu Anschlägen mit nach diesem Muster angefertigten Bausätzen gekommen. (vo)

> Polizeigewerkschaft warnt vor linkem Terror

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles