Wulff warnt vor wachsendem Extremismus

WAREN. Bundespräsident Christian Wulff hat zur Extremismus-Bekämpfung im Kindergarten aufgerufen. Hintergrund sei der aufkeimende Extremismus in Deutschland.

In Amerika würden Schwarze bereits in Reiseführern vor Reisen nach Deutschland gewarnt, sagte Wulff laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag während seines Antrittsbesuchs in Mecklenburg-Vorpommern.

„Wir müssen den Extremismus wirkungsvoller bekämpfen, zum Beispiel in Kindergärten und Gemeinden“, forderte Wulff und rief alle Demokraten auf, gemeinsam ihre Verantwortung wahrzunehmen. Schließlich wolle man in Deutschland keinen Extremismus. (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles