Junge Konservative protestieren gegen Westerwelle

stuttgart
Protestierer mit Transparent in Stuttgart Foto: Blaue Narzisse

STUTTGART. Eine Gruppe junger Aktivisten, die der „Konservativ-subversiven Aktion“ nahestehen, hat am Mittwoch in Stuttgart auf dem Dreikönigstreffen der FDP gegen die Haltung von Parteichef Guido Westerwelle im Streit um die Besetzung des Beirats der Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ protestiert.

Sie entrollten während des Parteitreffens im Beisein Westerwelles ein Transparent mit der Aufschrift „Erika Steinbach grüßt herzlich Polens Außenminister!“. Hintergrund der Aktion ist die Forderung des Bundesaußenministers, Steinbach solle als Präsidentin des Bundes der Vertriebenen wegen polnischer Vorbehalte auf den ihr zustehenden Sitz im Stiftungsrat verzichten. (vo)

> Ein Bericht über die Aktion auf der Internetseite der Zeitschrift Blaue Narzisse

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles