Joachim Kuhs

 

38 Parteien haben sich für die Europawahl beworben

Strassburger_Parlament
EU-Parlament in Straßburg: 38 Parteien aus Deutschland haben sich beworben Foto: Wikipedia

WIESBADEN. Zur Teilnahme an der Europawahl 2009 haben bis zum Stichtag am 31. März 38 Parteien Wahlvorschläge eingereicht. Dies gab der Bundeswahlleiter, der Präsident des Statistischen Bundesamtes Roderich Egeler, bekannt. Über die Zulassung enscheidet der Bundeswahlausschuß in der kommenden Woche.

Auf jeden Fall nicht dabei sein wird die EU-kritische Partei Libertas, die zwar die geforderte Anzahl von 4.000 Stimmen sammelte, diese aber nicht rechtzeitig amtlich beglaubigen ließ. Beworben haben sich neben den bereits im EU-Parlament vertretenen Parteien unter anderem eine Vielzahl christlicher und konservativer Parteien.

Mehrere christlich-konservative Parteien

So haben sich sowohl die Republikaner, die Christliche Mitte, die Partei Bibeltreuer Christen, die Partei für Arbeit, Umwelt und Familie (Ausf-Partei), die Familien-Partei Deutschlands und die Bayernpartei beworben. Auch ökologische Parteien wie die Ökologisch-Demokratische Partei und „Mensch Umwelt Tierschutz“ sind vertreten.

Die NPD tritt bei der Europawahl nicht an und wird die DVU in ihrem Wahlkampf unterstützen. (FA)

Die Parteien im Überblick:

1. Bürger Partei Deutschland – BPD –

2. Allianz Graue Panther – AGP –

3. POGO-PARTEI, Die Pogo-Anarchisten! – POP –

4. BÜRGER-BLOCK e. V.

5. CHRISTLICHE MITTE – Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten – CM –

6. 50Plus Das Generationen-Bündnis – 50Plus –

7. DIE GRAUEN – Generationspartei – DIE GRAUEN –

8. Ökologisch-Demokratische Partei – ödp –

9. Allianz der Mitte – ADM –

10. DEUTSCHE ZUKUNFT – DZ –

11. Newropeans

12. Mensch Umwelt Tierschutz – Die Tierschutzpartei –

13. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative – Die PARTEI –

14. DEUTSCHE VOLKSUNION – DVU –

15. DIE REPUBLIKANER – REP –

16. Rentnerinnen und Rentner Partei – RRP –

17. Piratenpartei Deutschland – PIRATEN –

18. Familien-Partei Deutschlands – FAMILIE –

19. Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD –

20. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – GRÜNE –

21. Freie Bürger-Initiative – FBI –

22. Europa-Demokratie-Esperanto – EDE –

23. Partei Bibeltreuer Christen – PBC –

24. Deutsche Kommunistische Partei – DKP –

25. Bürgerrechtsbewegung Solidarität – BüSo –

26. AUF-Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland – AUF –

27. Bayernpartei – BP –

28. Die Violetten, für spirituelle Politik – DIE VIOLETTEN –

29. Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale – PSG –

30. Freie Demokratische Partei – FDP –

31. FW FREIE WÄHLER – FW FREIE WÄHLER –

32. DIE LINKE – DIE LINKE –

33. Bundeszentralrat der Schwarzen in Deutschland – Z.R.S.D. –

34. Feministische Partei DIE FRAUEN – DIE FRAUEN –

35. Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit – AUFBRUCH –

36. FÜR VOLKSENTSCHEIDE (Wählergemeinschaft), Gerechtigkeit braucht Bürgerrechte – Wir danken für Ihr Vertrauen!

37. Rentner-Partei-Deutschland – RENTNER –

38.  Ab jetzt…Bündnis für Deutschland, für Demokratie durch Volksabstimmung – Volksabstimmung –

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles