Anzeige
Anzeige

Philippinen: Pekings Plan ist aufgegangen

Philippinen: Pekings Plan ist aufgegangen

Philippinen: Pekings Plan ist aufgegangen

Pekings Mann in Manila
Pekings Mann in Manila
Präsidentschaftskandidat Ferdinand Marcos Jr., Sohn des ehemaligen Präsidenten Ferdinand Marcos, gestikuliert am letzten Tag des Wahlkampfes in Paranaque City, Metro Manila, Philippinen, am 7. Mai 2022 vor Anhängern. Foto: picture alliance/EPA/FRANCIS R. MALASIG
JF-Plus Icon Premium Philippinen
 

Pekings Plan ist aufgegangen

Ein Drittel des Welthandels verläuft durch das Südchinesische Meer, zwölf Prozent des weltweiten Fischfanges stammen von dort. Doch in dem Gewässer geht es längst nicht allein um Fisch. Für die Supermächte USA und China kommt der Region eine enorme geostrategische Bedeutung zu. Die Wahl von Diktatoren-Sohn Marcos zum Präsidenten der Philippinen spielt China in die Hände. Eine Reportage von JF-Reporter Hinrich Rohbohm.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Präsidentschaftskandidat Ferdinand Marcos Jr., Sohn des ehemaligen Präsidenten Ferdinand Marcos, gestikuliert am letzten Tag des Wahlkampfes in Paranaque City, Metro Manila, Philippinen, am 7. Mai 2022 vor Anhängern. Foto: picture alliance/EPA/FRANCIS R. MALASIG
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen