Anzeige
Anzeige

Exklusiv: Gettr-Chef Miller: „Trump hätte Ukraine-Krieg verhindert“

Exklusiv: Gettr-Chef Miller: „Trump hätte Ukraine-Krieg verhindert“

Exklusiv: Gettr-Chef Miller: „Trump hätte Ukraine-Krieg verhindert“

Gettr-Gründer Jason Miller
Gettr-Gründer Jason Miller
Gettr-Gründer Jason Miller Fotos: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Andre M. Chang / privat / JF-Kollage
Exklusiv
 

Gettr-Chef Miller: „Trump hätte Ukraine-Krieg verhindert“

BERLIN. Der Chef des Nachrichtendienstes Gettr, Jason Miller, hat die Biden-Regierung im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg kritisiert. „Donald Trump hätte diesen Krieg verhindert“, erklärte Miller, der zuvor Berater von Ex-US-Präsident Donald Trump war, am Freitag bei einem Besuch in Berlin. Der ehemalige US-Präsident habe seine „Fähigkeit, selbst seit Jahrzehnten festgefahrene Konflikte erfolgreich zu managen – Beispiel Nordkorea oder die diplomatische Anerkennung Israels durch arabische Staaten – in seiner Amtszeit unter Beweis gestellt“, sagte Miller der JUNGEN FREIHEIT.

„Trump hätte einen Weg gefunden, mit Putin umzugehen“, betonte Miller. Statt dessen offenbare Putins Überfall, daß die Regierung Biden, die diese Eskalation nicht zu verhindern wußte, „nicht in der Lage ist, die USA angemessen außenpolitisch zu führen“. Nach dem Desaster in Afghanistan schwäche das Biden „in den Augen der Amerikaner erneut entscheidend“. Damit mache der Krieg in der Ukraine nun „die Wiederwahl Trumps“ zum US-Präsidenten 2024 „viel wahrscheinlicher“, prognostiziert Miller.

Anfang des Jahres zählte Gettr nach eigenen Angaben drei Millionen Nutzer weltweit. Darunter befinden sich rund 250.000 aus Deutschland. Das Unternehmen hat sich die Verteidigung der Meinungsfreiheit auf die Fahne geschrieben und präsentiert sich als Alternative zu Facebook, Twitter und YouTube, bei denen es zunehmend zu Zensur komme. (bb/ls)

> Die JF bei Gettr finden Sie hier. Zu unserem Telegramm-Kanal gelangen Sie über diesen Link.

Gettr-Gründer Jason Miller Fotos: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Andre M. Chang / privat / JF-Kollage
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles