Geert Wilders
PVV-Chef Geert Wilders am Donnerstagabend nach der Europawahl Foto: picture alliance/dpa

Europawahl
 

Schwaches Ergebnis für Wilders

DEN HAG/BERLIN. Der Islamkritiker Geert Wilders hat bei der Europawahl in den Niederlanden offenbar schlechter abgeschnitten als erwartet. Nach ersten Prognosen kam Wilders mit seiner „Partei für die Freiheit“ (PVV) auf 12,3 Prozent und landete damit auf dem vierten Platz. Dies entspräche einem Stimmenverlust von 4,8 Prozentpunkten im Vergleich zur Europawahl 2009. Umfragen hatten die PVV teilweise als stärkste Partei gesehen.

Wahlsieger wurden laut der Prognose mit 15,6 Prozent die Linksliberalen (D66). Zweitstärkste Partei wurden die Christdemokraten (CDA) mit 15,2 Prozent (minus 4,8), gefolgt von der rechtsliberalen Regierungspartei VDD mit 12,3 Prozent (plus 0,9). Die offiziellen Ergebnisse werden erst am Sonntag bekanntgegeben.

UKIP triumphiert bei Kommunalwahl

In England kann dagegen die Euro-kritische United Kingdom Independence Party (UKIP) unter Nigel Farage auf ein Spitzenergebnis hoffen. Bei der am Donnerstag gleichzeitig mit der Europawahl stattfindenden Kommunalwahl bescherten die Briten der UKIP das beste Ergebnis ihrer Geschichte. Laut Hochrechnungen gewann UKIP mehr Sitze hinzu als jede andere Partei.

Nach Auszählung von rund einem Drittel der Kommunen eroberte UKIP bereits fast 100 Sitze in den Kommunalparlamenten. Die konservativen Tories verloren dagegen bisher etwa 100 Mandate. Auch das britische Ergebnis der Europawahl wird erst am Sonntagabend veröffentlicht.

AfD legt in Umfrage zu

In Deutschland kann sich die Euro-kritische Alternative für Deutschland (AfD) Hoffnung auf einen Wahlerfolg machen. Laut dem ZDF-Politbarometer der Forschungsgruppe Wahlen vom Donnerstagabend kam die AfD auf sieben Prozent und verbesserte sich damit um einen Punkt im Vergleich zur vorherigen Woche. Die Union fiel um 0,5 Punkte auf 37,5 Prozent.

Die SPD erzielte 26,5 Prozent (minus 0,5). Die Grünen büßten einen Punkt ein und kamen auf zehn Prozent, gefolgt von der Linkspartei mit 7,5 Prozent (minus 0,5). Die FDP verbesserte sich um einen halben Prozentpunkt und erhielt 3,5 Prozent. (krk)

> Die JUNGE FREIHEIT berichtet am Sonntag ab 18.00 Uhr in einem Liveticker von der Europawahl.

PVV-Chef Geert Wilders am Donnerstagabend nach der Europawahl Foto: picture alliance/dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles